Hardt Aktuell

Hardt Aktuell

Benutzungsgebühren für die Arthur-Bantle-Halle


 
Mit der voranschreitenden Fertigstellung der Arthur-Bantle-Halle rückt nun vermehrt die Nutzung in den Vordergrund. Um den neuen baulichen Gegebenheiten gerecht zu werden, hat die Gemeindeverwaltung zwei neue Benutzungsordnungen erstellt. Die Benutzungsordnung der Halle orientiert sich an der bisherigen Benutzungsordnung und wurde um verschiedene Bestandteile erweitert. Zudem wurde Wert daraufgelegt, klare Definitionen zu geben.
 
Die Benutzungsordnung für den Vereinsbereich wurde von Grund auf neu erstellt und regelt die Nutzung der neu gebauten Räumlichkeiten im EG des Anbaus.
 
Die Besonderheiten der Benutzungsordnung der Arthur-Bantle-Halle sind:
 
·         Aufteilung der Halle in verschiedene Bereiche (Foyer, Geräteräume, Küche, etc.);
·         Besenreine Reinigung der Nebenräume, Nassreinigung Sanitär.
Die Kernelemente der Benutzungsordnung des Vereinsbereichs sind:
 
·         Der Vereinsbereich ist Eigentum der Gemeinde und steht allen örtlichen Vereinen zur Verfügung;
·         Es sind keine privaten Feiern zugelassen;
·         Die Organisation und Belegung der Räumlichkeiten erfolgt durch den FC Hardt;
·         Bei Terminüberschneidungen hat der sportveranstaltende Verein Vorrang;
·         Fernsehübertragungen sind bei der Vergabe der Belegung nachrangig;
·         Es ist eine eingeschränkte Bewirtschaftung zugelassen;
·         Das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken ist zulässig, jedoch entfällt dann die Nutzung der räumlich getrennten Küche;
·         Die Reinigung der Räumlichkeiten liegt, außer beim Mitbringen eigener Speisen und Getränke, beim FC Hardt;
·         Die Einrichtungsgegenstände des FC Hardt werden auf 8 Jahre abgeschrieben. Bei einer Umnutzung der Räumlichkeiten durch die Gemeinde muss der Zeitwert ersetzt werden;
·         Die Nutzung des Außenbereichs darf bis 22 Uhr erfolgen, im Innenbereich bis 24 Uhr, Ausnahmen durch die Gemeindeverwaltung sind möglich;
·         Es darf kein hochprozentiger Alkohol bei Veranstaltungen mit Teilnehmern unter 18 Jahren verkauft werden;
·         Es gilt ein absolutes Rauchverbot. Bei Zuwiderhandlung wird pauschal eine Strafe in Höhe von 5.000 € erhoben;
·         Es werden keine Benutzungsgebühren erhoben;
·         Die Einrichtungsgegenstände werden bei Übergabe geprüft, der nutzende Verein muss Schäden im Voraus anzeigen. Zuvor nicht genannte Schäden werden dem letzten Nutzer zugeschrieben.
Die Benutzungsordnungen können jederzeit unter www.hardt-online.de eingesehen werden.
 
Gemeindeverwaltung