Informationen bezüglich Anzeigen im Hardter Bote


 
Der Hardter Bote wird seit 01. Juli diesen Jahres mit einem neuen Druckgerät gedruckt. Hierfür wird die Druckvorlage komplett am PC erstellt. Um die gute Bildqualität der Anzeigen im Hardter Bote zu erhalten, benötigen wir die Anzeigen und Bilder als JPG-Dateien. PDF-Dateien können ohne Qualitätsverlust nicht direkt in unsere Word-Vorlage eingefügt werden.
 
Wir bitten deshalb die Vereine, sowie die Auftraggeber von Gewerbe- und Privatanzeigen, die Vorlagen zukünftig nur als JPG-Dateien zuzusenden. Textanzeigen und Vereinsberichte können weiterhin als Word-Dokument im Format docx zugemailt werden.
 
Im Hinblick auf die Weihnachtsausgabe des Hardter Boten, in der wieder viele Weihnachts-anzeigen erscheinen werden, möchten wir darauf hinweisen, dass wir die Anzeigen nur noch per Mail mit einer JPG-Datei entgegennehmen können.
 
Sonstige Kleinanzeigen in Textform wie z.B. Jahrgangsanzeigen, Wohnungsanzeigen etc. werden selbstverständlich weiterhin auf dem Rathaus entgegengenommen.
 
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Amann, Telefon 9588-11, oder E-Mail: angelika.amann@hardt-online.de gerne zur Verfügung.
 
Gemeindeverwaltung