Unterstützung für Personen der Risikogruppen


Unterstützung für Personen der Risikogruppe
 
Die Hilfsbereitschaft von ehrenamtlichen Personen für den Einkaufsdienst ist enorm. Hierfür danken wir der Bürgerschaft recht herzlich.
 
Für ältere Personen oder Personen mit einer Vorerkrankung wird von der Gemeinde Hardt in Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftshilfe „Lichtblicke“ e.V. und der katholischen Kirchengemeinde St. Georg ein kostenloses Unterstützungsangebot für die notwendigen Einkäufe von Lebensmitteln sowie der Abholung von Medikamenten in der Hardter Apotheke angeboten.
 
Personen, welche zu den Risikogruppen zählen und das Angebot nutzen möchten, können mit Frau Marion Rapp, Gemeinde Hardt, unter 07422 / 9588-17 Kontakt aufnehmen. Die Einkäufe / Abholung von Medikamenten werden getätigt und der Person kostenlos durch Ehrenamtliche nach Hause gebracht. Die Einkäufe und Medikamente sind zu bezahlen.
 
Gemeindeverwaltung