Beantragung von Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl am 14. März 2021


Beantragung von Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl
am 14. März 2021
 
Letztes Wochenende wurden in der Gemeinde Hardt die Wahlbenachrichtigungen für die Landtagswahl am 14. März 2021 durch die Post zugestellt.
 
Sofern Wahlberechtigte bis zum 21.02.2021 noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, bitten wir Sie, sich bei der Gemeinde Hardt, Bürgerbüro, Frau Bettina Haberer unter der Telefonnummer 9588-13 oder per Mail bettina.haberer@hardt-online.de zu melden.
 
Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, können grundsätzlich bis Freitag, den 12. März 2021 um 18.00 Uhr Briefwahl beantragen. Bei nachgewiesener plötzlicher Krankheit oder einer Absonderung nach dem Infektionsschutzgesetz (Quarantäne) kann am Wahltag, Sonntag, den 14. März 2021 bis 15.00 Uhr Briefwahl beantragt werden.
 
Briefwahlunterlagen können über die Homepage der Gemeinde Hardt www.hardt-online.de (Startseite – 3. Feld der Themenbereiche) beantragt werden. Die Onlinebeantragung ist nur bis Donnerstag, den 11. März 2021, 12.00 Uhr freigeschalten. Die Beantragung kann auch vor Ort, per Brief, E-Mail oder Fax erfolgen. Hierzu muss zwingend der Familienname, Vorname, Geburtsdatum und die Wohnanschrift mitgeteilt werden. Die Briefwahlunterlagen werden anschließend per Post zugesendet.
 
Gemeindeverwaltung