Keine Strompreiserhöhung für 2022


GEMEINDEWERKE HARDT                                

Mitteilung an die Kunden der Gemeindewerke

Keine Strompreiserhöhung für 2022

Auch im Jahr 2022 können die günstigen Stromtarife in Hardt weiterhin garantiert werden.

Obwohl die Energiepreise aktuell deutlich ansteigen und vielerorts Preise erhöht werden, können die Strompreise in Hardt auch im kommenden Jahr stabil auf derzeitigen Niveau gehalten werden. So haben sich die Gemeindewerke frühzeitig mit Energie eingedeckt, hinzu kommt die Reduzierung der EEG Umlage und Netzentgelte.

So bieten wir unseren Kunden weiterhin Preisstabilität in gewohnter Qualität. In den Tarifen Grundversorgung und Naturenergie Silber erhalten Sie 100% Wasserkraftstrom, der vollständig aus Wasserkraftwerken vom Hochrhein stammt. Ebenso beim neu angebotenen Ladetarif für Elektroautos.

Im Bundesdurchschnitt fallen 352 g pro kWh CO² Emissionen an. In Hardt erhalten Sie im Tarif Naturenergie vollständig CO² freien Strom.

Bei einem Durchschnittshaushalt mit einem Stromverbrauch von 3.500 kWh liegen die Mehrkosten für den Wasserkraftstrom im Vergleich zum Spartarif bei jährlich 20,65 Euro.

Wer im nächsten Jahr noch auf den umweltfreundlichen Wasserkraftstrom umstellen will, kann sich gerne auf www.hardt-online.de oder per Telefon, 07422/9588-20 informieren.

Für fremdversorgte Kunden bieten wir gerne eine Beratung mit Preisvergleich an, bzw. erledigen den Lieferantenwechsel für Sie.

Stromversorgung Hardt - Ein Stück kommunale Selbständigkeit