Trinkwasser/Wasserversorgung

Die Gemeinde Hardt verfügt über eine eigenständige Wasserversorgung. Aus drei Tiefbrunnen und drei Quellen (Fleig-, Halden- und Kalkhofquelle) wird das Wasser gewonnen und im Hochbehälter aufbereitet.
Derzeit wird etwa 1/3 Tiefbrunnenwasser und 2/3 Quellwasser eingesetzt. Das Hardter Wasser ist sehr weich und sauer, daher war die Gemeinde in den letzten Jahren gezwungen, zur Entsäuerung und Teilaufhärtung Filter zu installieren. Die Entkeimung des Wassers erfolgt über eine UV-Anlage.
Unser Leitungsnetz hat eine Gesamtlänge von rund 40 km. Der Wasserverkauf variiert leicht und liegt ca. bei 120.000 m³.
Eine moderne Steuer- und Aufbereitungstechnik garantiert Ihnen als Verbraucher Sicherheit und stets einwandfreies Trinkwasser.

^
Mitarbeiter
^
Formulare
^
Verfahrensablauf
Anträge an die öffentliche Wasserversorgung richten Sie bitte an das Bauamt. Das entsprechende Formular ist unten eingebunden.
^
Kosten/Leistung

Verbrauchsgebühr je cbm            =       2,10 EUR
Grundgebühr / Jahr / Zähler          =    84,00 EUR

zuzüglich 7 % MwSt. auf o.g. Preise

^
Zugehörigkeit zu