hardt früher und heute

Partnerschaft 
Vandoncourt

Hardt - Vandoncourt

Eine innige Freundschaft seit mehr als 20 Jahren

Wappen von der Gemeinde Vandoncourt Logo Vandoncourt

Über Vandoncourt
auf deutsch
en francais


Über Hardt
en francais

Über die Region Franche-Compté
auf deutsch
en francais 

Aktueller Vorsitz

Stefan Peters und Juliane Klausmann in Hardt, Brigitte Cottier und Bernhard Peter in Vandoncourt.

Erste Kontakte bereits 1989

Erste Schritte von Guy Widberg 1989, der die Idee eines außergewöhnlichen Konzertes mit den zwei Musikvereinen aus Hardt und Vandoncourt hatte. Er besprach diese Idee mit Werner Aust, den er von geschäftlichen Kontakten kannte und Mitglied im Hardter Musikverein war. Es war ein solcher Erfolg dass man sogleich über eine Partnerschaft redete. Dann haben sich die Austausche und die Besuche vermehrt und innige Freundschaften wurden geknüpft.

Zeremonie zur offiziellen Bestätigung der Städtepartnerschaft

Sie fand am 18. September 1993 in Vandoncourt und am 16. April 1994 in Hardt statt. Das partnerschaftliche Logo besteht aus diesen beiden Daten, den Namen und den Wappen der beiden Gemeinden. Im Oktober 1994 wird in Vandoncourt ein Hinweisschild aufgestellt, das die Zahl der Kilometer nach Hardt aufzeigt.

Teilnahme an Veranstaltungen

Jede Kommune nimmt an den größeren und wichtigen Veranstaltungen der anderen Gemeinde teil. Entweder, um bei der Organisation zu helfen, oder um einfach eine interessante und glückliche Zeit zu verbringen.

Zusätzlich werden auch gemeinsame Veranstaltungen zwischen den Vereinen und Interessensgruppen beider Orte organisiert. Dies reicht von Workshops zum Veredeln von Obstbäumen über Treffen und gemeinsame Ausfahrten der Motorradclubs oder ökumenische Gottesdienste der Pfarrgemeinden bis hin zu Sport- und Musikveranstaltungen oder Treffen der Jäger.

Ziel ist es, die Verbindung zwischen den Bewohnern beider Gemeinden auf möglichst viele Ebenen zu ermöglichen und zu fördern.

Schüleraustausch

Zusätzlich zu den anderen Besuchen fand 1996 der erste Schülerlaustausch zwischen Vandoncourt und Hardt statt. Im Oktober treffen die „ kleinen Damas“ die Schüler der vierten Klasse in Hardt. Dank Spielen können die Kinder sich kennen lernen, Im Mai sind die Schwarzwälder dran, nach Frankreich zu fahren. Diese Tage gefallen sowohl den Kindern als auch den Lehrern.

Gastfamilien für Praktikanten

  • September 1999: Philippe Monnin, Student der Fremdsprachen und Gemeindearbeiter in Hardt während drei Wochen bei Heidi und Hermann Brunner.
  • Stefanie Huber wohnte bei Jacques Marchand in Vandoncourt und arbeitete zusammen mit ihm in einem Betrieb.
  • Daniela Klausmann, die Französisch studiert, war während ihres Praktikums in Vandoncourt untergebracht.
  • Estelle Moser, studiert Fremdsprachen und wohnte in der Zeit des Praktikums in Hardt bei Frau Annelore Steck.

Regelmäßige Treffen in Müllheim

Die Vertreter der beiden Partnerschaftsausschüsse treffen sich mind. einmal jährlich in Müllheim zur Durchsprache und Verabschiedung des Jahresprogramms. Müllheim liegt etwa auf der Hälfte der Strecke zwischen den beiden Gemeinden.

Wechselseitiger Austausch der kommunalen Blätter

Dank des « Hardter Bote » und « L´écho du village » ist jede Gemeinde auf dem Laufenden über das Leben auf der anderen Seite des Rheins.

Soziale Netzwerke

Ab sofort können die Aktivitäten des Partnerschaftsausschusses auch auf Facebook verfolgt werden.
Folgen Sie uns!

20-jährigem Partnerschaftsjubiläum

Anlässlich dem 20-jährigen Partnerschaftsjubiläum wurde im Jahr 2015 von deutscher Seite aus eine gemeinsame Fahrt nach Berlin organisiert. Neben der Stadtbesichtigung war ein überraschender Fototermin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel das Highlight des Ausfluges.

Im Herbst 2016 war man zum Gegenbesuch nach Paris (mit dem TGV) eingeladen. Hochinteressant waren dabei die Stadtrundfahrt sowie die Besuche des Senates und des Parlaments.

Paris 2016